Radar-Füllstandsmessgerät: Drei typische Installationsfehler

Zeit: | Lesen: 102

Vorteile beim Einsatz von Radar

Radar-Füllstandmessgeräte


1. Kontinuierliche und genaue Messung: Da das Radar-Füllstandmessgerät keinen Kontakt mit dem Messmedium hat und nur sehr wenig von Temperatur, Druck, Gas usw. beeinflusst wird.

2. Bequeme Wartung und einfache Bedienung: Das Radar-Füllstandmessgerät verfügt über Fehleralarm- und Selbstdiagnosefunktionen.

3. Breiter Anwendungsbereich: berührungslose Messung, gute Richtwirkung, geringer Übertragungsverlust und besser messbare Medien.

4. Einfache Installation: In verschiedenen Industrieanwendungen kann das Radar-Füllstandmessgerät direkt oben auf dem Lagertank installiert werden. Die Vorteile einer einfachen Installation und andere Vorteile sind für die breite Öffentlichkeit zur ersten Wahl geworden. Lassen Sie uns als Nächstes über die Probleme sprechen, die bei der Verwendung häufig auftreten.

Beachten Sie bei der Installation die Spezifikationen

Das Radar-Füllstandmessgerät misst den Flüssigkeitsstand des Tanks bei 1/4 oder 1/6 des Tankdurchmessers und der Mindestabstand von der Rohrwand beträgt 200 mm.
Hinweis: ①Bezugsebene ②Behältermittelpunkt oder Symmetrieachse

Tankradar-Füllstandmessgerät

Der kegelförmige Messtank sollte in der Mitte der Ebene des kegelförmigen Tanks installiert werden, um sicherzustellen, dass die Spitze des Kegels gemessen werden kann

Tankfüllstandsgeber

Bei der Messung von Tanks mit Materialhaufen sollten Sie bei der Auswahl des Typs einen Universalflansch (einstellbare Richtung) zum Einbau des Radar-Füllstandmessgeräts wählen. Aufgrund der geneigten festen Oberfläche wird das Echo gedämpft und sogar das Signal geht verloren. Bei der Installation richten wir die Radarantenne also so aus, dass sie vertikal zur Materialoberfläche ausgerichtet ist.

Tankfüllstandsensor

Zusammenfassung typischer Installationsfehler
Als nächstes werde ich Ihnen einige typische falsche Installationsmethoden vorstellen, auf die wir häufig stoßen, damit sich jeder beim Debuggen und Installieren des Radars wohler fühlt.
1. In der Nähe des Futtereinlasses
Ich treffe oft auf Freunde, die neu auf dem Radar sind. Während des Installationsprozesses befindet sich die Installationsposition des Radars zu nahe am Zufuhreinlass, was zu einer ungenauen Messung des Flüssigkeitsstands während des Gebrauchs führt. Da es sich in der Nähe des Zufuhreinlasses befindet, stört das Zufuhrmaterial die Ausbreitung und Reflexion des Radarmediums stark. Wenn wir es also installieren, müssen wir versuchen, uns vom Zufuhreinlass fernzuhalten (die folgende Installation 1 ist richtig, 2 ist richtig). falsch)

Anwendung als Tankfüllstandsgeber

2. Der runde Tank wird in der Mitte eingebaut

Das Radar-Füllstandmessgerät ist ein berührungsloses Füllstandmessgerät. Aufgrund des Abstrahlwinkels sollte der Einbau möglichst weit entfernt von der Rohrwand erfolgen. Es kann jedoch nicht in einen runden oder gewölbten Tank eingebaut werden (wie in der Abbildung unten gezeigt). In der Mitte der Tankoberseite installiert, wird es zusätzlich zu den indirekten Echos während der normalen Messung auch von mehreren Echos beeinflusst. Mehrfachechos können größer sein als der Signalschwellenwert echter Echos, da mehrere Echos durch die Oberseite konzentriert werden können. Daher kann es nicht an einem zentralen Ort installiert werden.

So installieren Sie ein Radar-Füllstandmessgerät

3. Die Eindringtiefe des Radars reicht nicht aus

Ich glaube, Sie kennen die dritte Situation häufiger: Wir müssen den Kurzschluss während der Installation schweißen, achten jedoch häufig nicht auf die Länge des Kurzschlusses. Wir glauben, dass es nur zur Reparatur dient, also können wir es beiläufig schweißen. Alles ist in Ordnung, die Radar-Füllstandsmesssonde ist im Inneren immer noch kurzgeschlossen, was zu einer ungenauen Messung des Flüssigkeitsstands führt. Der angezeigte Flüssigkeitsstand ist viel größer als der tatsächliche Wert und ändert sich nicht mit der Höhe des Flüssigkeitsspiegels. Deshalb müssen wir zu diesem Zeitpunkt aufmerksam sein. Nach der Installation des Radar-Füllstandmessgeräts muss die Sonde in einem Abstand von mindestens 10 mm in den Tank hineinragen, um den normalen Betrieb des Radar-Füllstandmessgeräts sicherzustellen.

Radar-Füllstandsensoren

Vorherige : Technische Tipps zur Fehlerbehebung bei häufigen Fehlern von Ultraschall-Füllstandmessgeräten Nächste : Wählen Sie den Durchflussmesser nach Ihren Bedürfnissen
zurück

Benötigen Sie weitere Informationen?

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen zu unseren Kesseln, Lösungen und Dienstleistungen