Wählen Sie den Durchflussmesser nach Ihren Bedürfnissen

Zeit: | Lesen: 117

Die Durchflussrate ist ein häufig verwendeter Prozesskontrollparameter in industriellen Produktionsprozessen. Derzeit sind rund 100 verschiedene Durchflussmesser auf dem Markt. Wie sollten Benutzer Produkte mit höherer Leistung und höherem Preis auswählen? Heute werden wir jedem die Leistungsmerkmale von Durchflussmessern näher bringen.

Vergleich verschiedener Durchflussmesser

Vergleich verschiedener Durchflussmesser

Differenzdrucktyp

Die Differenzdruckmesstechnik ist derzeit die am weitesten verbreitete Durchflussmessmethode, mit der der Durchfluss einphasiger Flüssigkeiten und Flüssigkeiten unter hoher Temperatur und hohem Druck unter verschiedenen Arbeitsbedingungen nahezu gemessen werden kann. In den 1970er Jahren hatte diese Technologie einst 80 % des Marktanteils. Der Differenzdruck-Durchflussmesser besteht im Allgemeinen aus zwei Teilen, einer Drosselvorrichtung und einem Sender. Drosselvorrichtungen, gemeinsame Blenden, Düsen, Pitotrohre, Rohre mit gleichmäßiger Geschwindigkeit usw. Die Funktion der Drosselvorrichtung besteht darin, das strömende Fluid zu schrumpfen und einen Unterschied zwischen stromaufwärts und stromabwärts zu machen. Unter den verschiedenen Drosselvorrichtungen wird die Blende aufgrund ihres einfachen Aufbaus und der einfachen Installation am häufigsten verwendet. Allerdings werden strenge Anforderungen an die Verarbeitungsmaße gestellt. Solange es gemäß den Spezifikationen und Anforderungen verarbeitet und installiert wird, kann die Durchflussmessung nach der Qualifizierung der Inspektion innerhalb des Unsicherheitsbereichs durchgeführt werden, und die eigentliche Flüssigkeitsüberprüfung ist nicht erforderlich.

Differenzialdurchflusstransmitter

Alle Drosseleinrichtungen haben einen nicht wiederherstellbaren Druckverlust. Der größte Druckverlust entsteht durch die scharfkantige Blende, er beträgt 25–40 % der maximalen Differenz des Instruments. Der Druckverlust des Staurohrs ist sehr gering und kann vernachlässigt werden, es reagiert jedoch sehr empfindlich auf Änderungen im Flüssigkeitsprofil.

Variabler Flächentyp

Ein typischer Vertreter dieser Art von Durchflussmessern ist ein Rotameter. Sein herausragender Vorteil besteht darin, dass es direkt arbeitet und bei der Messung vor Ort keine externe Stromversorgung benötigt.

Rotameter werden je nach Herstellung und Material in Glasrotameter und Metallrohrrotameter unterteilt. Der Glasrotor-Durchflussmesser ist einfach aufgebaut, die Rotorposition ist deutlich sichtbar und leicht abzulesen. Es wird hauptsächlich für normale Temperatur, normalen Druck, transparente und korrosive Medien wie Luft, Gas, Argon usw. verwendet. Metallrohr-Rotameter sind im Allgemeinen mit magnetischen Verbindungsanzeigen ausgestattet, werden in Situationen mit hohen Temperaturen und hohem Druck verwendet und können Standards übertragen Signale zur Verwendung mit Rekordern usw. zur Messung des kumulativen Durchflusses.

Lieferant für Schwebekörper-Durchflussmesser

Derzeit ist ein vertikaler Schwebekörper-Durchflussmesser mit federbelastetem Kegelkopf auf dem Markt. Es gibt keinen Kondensationstyp und keine Pufferkammer. Es verfügt über einen Messbereich von 100:1 und einen linearen Ausgang, der sich am besten für die Dampfmessung eignet.

Schwingen

Der Wirbeldurchflussmesser ist ein typischer Vertreter der oszillierenden Durchflussmesser. Dabei wird ein nicht stromlinienförmiges Objekt in Vorwärtsrichtung der Flüssigkeit platziert, und die Flüssigkeit bildet hinter dem Objekt zwei regelmäßige asymmetrische Wirbelreihen. Die Frequenz des Wirbelzuges ist proportional zur Strömungsgeschwindigkeit.

Die Merkmale dieser Messmethode sind keine beweglichen Teile in der Rohrleitung, Wiederholbarkeit der Messwerte, gute Zuverlässigkeit, lange Lebensdauer, großer linearer Messbereich, nahezu unbeeinflusst von Änderungen der Temperatur, des Drucks, der Dichte, der Viskosität usw. sowie ein geringer Druckverlust . Hohe Genauigkeit (ca. 0,5 %–1 %). Seine Arbeitstemperatur kann über 300℃ erreichen und sein Arbeitsdruck kann über 30 MPa erreichen. Die Geschwindigkeitsverteilung der Flüssigkeit und der pulsierende Fluss beeinträchtigen jedoch die Messgenauigkeit.

Unterschiedliche Medien können unterschiedliche Wirbelsensortechnologien verwenden. Für Dampf können Vibrationsscheiben oder piezoelektrische Kristalle verwendet werden. Für Luft können Wärme oder Ultraschall verwendet werden. Für Wasser sind nahezu alle Sensortechnologien anwendbar. Wie Blenden, Wirbel Der Durchflusskoeffizient des Straßendurchflussmessers wird auch durch eine Reihe von Abmessungen bestimmt.

Elektromagnetisch

Diese Art von Durchflussmesser nutzt die Größe der induzierten Spannung, die erzeugt wird, wenn der leitende Fluss durch das Magnetfeld fließt, um den Fluss zu erfassen. Daher ist es nur für leitfähige Medien geeignet. Theoretisch wird diese Methode nicht von der Temperatur, dem Druck, der Dichte und der Viskosität der Flüssigkeit beeinflusst, das Bereichsverhältnis kann 100:1 erreichen, die Genauigkeit beträgt etwa 0,5 %, der anwendbare Rohrdurchmesser liegt zwischen 2 mm und 3 m und ist weit verbreitet Wird zur Durchflussmessung von Wasser und Schlamm, Zellstoff oder korrosiven Medien verwendet.

Aufgrund des schwachen Signals beträgt der elektromagnetische Durchflussmesser bei Vollausschlag normalerweise nur 2,5–8 mV, und die Durchflussrate ist sehr gering, nur wenige Millivolt, was anfällig für externe Störungen ist. Daher ist es erforderlich, dass das Sendergehäuse, das abgeschirmte Kabel, die Messleitung und die Rohre an beiden Enden des Senders geerdet werden und ein separater Erdungspunkt festgelegt wird. Schließen Sie niemals Motoren, Elektrogeräte usw. an die öffentliche Erde an.

elektromagnetischer Durchflussmesser

Ultraschalltyp

Die gebräuchlichsten Arten von Durchflussmessern sind Doppler-Durchflussmesser und Zeitdifferenz-Durchflussmesser. Der Doppler-Durchflussmesser erkennt die Durchflussrate anhand der Änderung der Frequenz der Schallwellen, die vom sich bewegenden Ziel in der gemessenen Flüssigkeit reflektiert werden. Diese Methode eignet sich zur Messung von Hochgeschwindigkeitsflüssigkeiten. Es ist nicht für die Messung von Flüssigkeiten mit niedriger Geschwindigkeit geeignet, die Genauigkeit ist gering und die Glätte der Rohrinnenwand muss hoch sein, aber die Schaltung ist einfach.

ultrasonic flow meter

Der Zeitdifferenz-Durchflussmesser misst die Durchflussrate anhand der Zeitdifferenz zwischen der Vorwärts- und Rückwärtsausbreitung von Ultraschallwellen in der Injektionsflüssigkeit. Da die Größe des Zeitunterschieds gering ist, sind die Anforderungen an die elektronische Schaltung hoch, um die Messgenauigkeit sicherzustellen, und die Kosten des Messgeräts steigen entsprechend. Der Zeitdifferenz-Durchflussmesser eignet sich im Allgemeinen für reine Laminarströmungsflüssigkeiten mit gleichmäßigem Strömungsgeschwindigkeitsfeld. Für turbulente Flüssigkeiten können Mehrstrahl-Zeitdifferenz-Durchflussmesser eingesetzt werden.

Impulsrechteck

Dieser Durchflussmessertyp basiert auf dem Prinzip der Impulserhaltung. Die Flüssigkeit trifft auf das rotierende Teil und versetzt es in Rotation. Die Geschwindigkeit des rotierenden Teils ist proportional zur Durchflussrate. Verwenden Sie dann Methoden wie Magnetismus, Optik und mechanisches Zählen, um die Geschwindigkeit in ein elektrisches Signal umzuwandeln und so die Durchflussrate zu berechnen.

Der Turbinen-Durchflussmesser ist der am weitesten verbreitete und hochpräzise Typ dieser Art von Instrumenten. Es ist für gasförmige und flüssige Medien geeignet, unterscheidet sich jedoch geringfügig im Aufbau. Bei Gas ist der Laufradwinkel klein und die Anzahl der Schaufeln groß. , Die Genauigkeit des Turbinen-Durchflussmessers kann 0,2 % bis 0,5 % erreichen, in einem engen Bereich kann sie 0,1 % erreichen, und das Turndown-Verhältnis beträgt 10:1. Der Druckverlust ist gering und die Druckbeständigkeit hoch, es werden jedoch bestimmte Anforderungen an die Reinheit der Flüssigkeit gestellt und diese werden leicht durch die Dichte und Viskosität der Flüssigkeit beeinflusst. Je kleiner der Lochdurchmesser ist, desto größer ist die Wirkung. Stellen Sie wie bei der Blende sicher, dass vor und nach dem Einbaupunkt ausreichend Platz vorhanden ist. Gerader Rohrabschnitt, um Flüssigkeitsrotation zu vermeiden und den Wirkungswinkel auf die Klinge zu ändern.

Positive Verdrängung

Das Funktionsprinzip dieser Art von Instrument basiert auf der präzisen Bewegung einer festen Flüssigkeitsmenge bei jeder Umdrehung des rotierenden Körpers. Das Design des Instruments ist unterschiedlich, z. B. Ovalzahnrad-Durchflussmesser, Rotationskolben-Durchflussmesser, Schaber-Durchflussmesser und so weiter. Der Bereich des Ovalzahnrad-Durchflussmessers ist relativ groß und kann 20:1 erreichen, und die Genauigkeit ist hoch, aber das bewegliche Zahnrad kann leicht durch Verunreinigungen in der Flüssigkeit hängen bleiben. Der Einheitsdurchfluss des Rotationskolben-Durchflussmessers ist groß, das Leckagevolumen ist jedoch aus konstruktiven Gründen relativ hoch. Groß, schlechte Genauigkeit. Der Verdränger-Durchflussmesser ist grundsätzlich unabhängig von der Flüssigkeitsviskosität und eignet sich für Medien wie Fett und Wasser, nicht jedoch für Medien wie Dampf und Luft.

Durchflussmesser mit positiver Verdrängung

Jeder der oben genannten Durchflussmesser hat seine eigenen Vor- und Nachteile, aber selbst wenn es sich um den gleichen Messgerättyp handelt, weisen die von verschiedenen Herstellern angebotenen Produkte unterschiedliche strukturelle Leistungen auf.

Vorherige : Einführung von Einflansch- und Doppelflansch-Differenzdruck-Füllstandmessgeräten
zurück

Benötigen Sie weitere Informationen?

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen zu unseren Kesseln, Lösungen und Dienstleistungen